Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [DRIFT ON OFF. Rosa Barba]

SHOW / ON SITE
Verein Medienturm
Großmarktstraße 8b, A-8020 Graz
15.11.2001

In den filmischen Arbeiten von Rosa Barba wird der Moment vor einer entscheidenden Aktion beschrieben, ein Zwischenzustand, wo die Bedeutung sich für einen Augenblick auflöst und einen Blick der Unvollständigkeit hinterlässt. Die Handlungen ihrer Geschichten entwickeln sich an den Nahtstellen der Konstruktionen von fiktiven und authentischen Wirklichkeiten. Die Spannung von Dauer und Moment, von gedehnter Zeit und dem einmaligen Augenblick. Die aufgereihten Ereignisse und minimalen Sensationen bilden die imaginären Bahnen ihres Netzwerkes.
Die gezeigte Installation „Gegenlaufsequenzer“ besteht aus einer durch zahlreiche Umlegrollen durch den Ausstellungsraum gelenkten Filmschleife, die an zwei Stellen von zwei „Projektorstroboskopmaschinen“ abgegriffen wird. Die Lampen sind rhythmisch getaktet, die flashartigen Abwürfe der Bilder komponieren den Sound. Die Bilder zeigen Fotografien von unklaren Orten, Momentaufnahmen von Menschen in Städten, auf Flughäfen, in Spielsalons, im Nirgendwo.
In einem weiteren Raum ist das Musikvideo „KONTRA“ für die Kölner Formation MIKROSTORIA zu sehen, die aus Jan St. Werner (Mouse on Mars) und Markus Popp
(Oval) besteht.

Rosa Barba

1 2


« »


 

Rosa Barba, Gegenlaufsequenzer, Installation. Ansicht Kunstverein Medienturm, Graz, 2001.

1