Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Uebersicht  English version
  [EXIT. Christopher Musgrave / Xopher Davidson]

Video: Christopher Musgrave
Audio: Xopher Davidson

limitierte Auflage
signiert mit Beitext
34 + 7 Stück

Preis auf Anfrage

Herausgeber:
Kunstverein Medienturm

Text zur Edition:
Walter Seidl
EXIT verspricht eine visuelle Leichtigkeit und Ruhe, die digitalen Medienkünstlern in ihrem Drang, die Fülle an schnelllebigen Technologien auszuschöpfen, oftmals abhanden gekommen ist. Indem Christopher Musgrave mit digitalen Arbeitsprozessen so umgeht, wie ein (analog arbeitender) Filmemacher mit einem optischen Drucker umgehen würde, respektiert er mit seinem erstaunlich organischen Ansatzes die Integrität der Bilder und lotet ihre Tiefe aus, wo viele nur die Oberfläche isolieren können – trotz der in EXIT unscharf dargestellten und schwer fassbaren räumlichen Gegebenheiten. Angelehnt an das „Reich der Phänomene“ des amerikanischen Experimentalfilmemachers Nathaniel Dorsky pulsieren die Bilder in EXIT kaleidoskopartig und lyrisch-abstrakt inmitten einer geheimnisvollen Schleiers, als verschwenderisches Gold, lebhaftes Fuchsienviolett und leuchtendes Blau changieren sie zu üppigem Purpur, blühendem Grün und schimmerdem Korallenrot. Indem er sich auf diese „vergänglichen Peripherien“ einlässt, die flackernd verebben und aus geformtem Licht strömen, fasst Musgrave einen prismatischen Blick auf eine immanente Welt; wie auch schon in Platons „Höhlengleichnis“, worauf sich der Titel bezieht, schickt er uns in das Licht. Xopher Davidson’s mystische, elektronische Drones geben das Tempo vor und führen zu einem echten Hörerlebnis inmitten einer Farben-Explosion. Wie ein Blitz in der Nacht...

Christine Metropoulos

EDITION BESTELLEN


1


« »


 

Christopher Musgrave, EXIT, 2007. Video. Courtesy Edition Medienturm, Graz

1