Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Uebersicht  English version
  [Anna  Artaker]

*1976 Wien, lebt in Wien

1995 – 2002 Studium der Philosophie und Politikwissenschaften in Wien; Paris
2000 – 2007 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien

Preise, Stipendien, A.I.R.
2009 Emanuel und Sofie Fohn Stipendium
2008 Würdigungspreis der Akademie der Bildenden Künste Wien
Projektförderungen BMUKK, Stadt Wien, Österreichische Botschaft für den Südkaukasus
2007 Wissenschaftsstipendium der Stadt Wien
Projektförderung, Akademie der Bildenden Künste Wien
2003 Arbeitsstipendium Bundeskanzleramt (mit Meike Schmidt-Gleim)

Ausstellungen / Projekte
2010 „Anna Artaker“, Vereinigung Bildender KünstlerInnen, Wiener Secession, Wien
„Quasi dasselbe...? Diskurse mit poetischer Funktion“, Kunstpavillion der Tiroler Künstlerschaft, Innsbruck
2009 „Modernologías / Modernologies“, MACBA Museu d'Art Contemporani de Barcelona
„Fortsetzung folgt, Eine Serie zur Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich,
Kunstraum Niederösterreich, Wien
„passing 5“, Künstlerhaus, Wien (mit Marlene Haring)
„48 Köpfe aus dem Mercurov Museum“, Salzburger Kunstverein, Salzburg
„Figure / Ground“, Galerie Transit, Mechelen
2008 „Am Sprung“, Junge Kunst / Szene Österreich, O.K Centrum für Gegenwartskunst, Linz; white club, Verein für junge Kunst, Salzburg
„URBAN SIGNS - LOCAL STRATEGIES“, fluc / FQ-Kunsthalle Praterstern, Wien
Diplomarbeiten 07.08, Akademie der bildenden Künste Wien
2007 „!REVOLUTION?“, Múzeum Mücsarnok, Budapest
„Lange nicht gesehen“, MUSA Museum auf Abruf, Wien
„Tension; Sex; Despair, Aber Hallo / Na und“, Kunsthalle Exnergasse, Wien
2006 „!Revolution?“, Künstlerische Reflexionen massenmedialer Repräsentationen, CHB
Collegium Hungaricum Berlin
2005 „Kunst und Theorie“, VBKÖ, Wien (mit Nina Stuhldreher)
„MEDIALISIERUNG/ARBEIT/SPATIALISIERUNG/(RE)POLITISIERUNG“, fluc /
FQ-Kunsthalle, Praterstern, Wien
2004 „Playlist“, Palais de Tokyo, Paris
2003 „Did you ever dream of becoming barbarian?“, Galerie Public, Paris
2002 Schindler Workshop, Vereinigung Bildender KünstlerInnen, Wiener Secession, Wien

OHNE TITEL. Der/die AutorIn tituliert Texte durch eine versuchsweise Kunst.

1 2 3 4


« »


 

Anna Artaker, Untitled (Some Of The Names Of Photoshop), 2009. Display: bedrucktes Papierbanner. schwarz-weiß (ca. 4 x 1,5 m)

2