Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Uebersicht  English version
  [Simon Wachsmuth]

*1964, Hamburg, Deutschland
lebt und arbeitet in Berlin und Wien

Ausbildung
Hochschule für Angewandte Kunst in Wien (Carl Unger und A. Frohner), Malerei
Hochschule für Angewandte Kunst in Wien (Peter Weibel), visuelle Mediengestaltung

Preise / Stipendien
Prix Ars-Electronica, Auszeichnung für Computeranimation, Linz

Ausstellungen (Auswahl)

2007 documenta 12, Kassel
„Balance“, Kunst in Heiligendamm, Bad Doberan
2006 „Grenzräume/Liminal Spaces“, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
„Gegenstand“, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
„the things which I have seen, I now can see no more”, Kunstraum Dornbirn
2005 „Die Regierung, How do we want to be governed“, Miami Art Central, Miami
„Die Regierung“, Witte de Witt, Rotterdam
„Kritische Gesellschaften“, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Galerie Cora Hölzl, Düsseldorf
Galerie Stadtpark, Krems
„for some reason“, MAERZ, Linz
2004 „Die Regierung“, Kunstraum der Universität Lüneburg, Miami Art Central, Miami
2003 „Formen der Organisation“, Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
„earlgrey“, Galerie Cora Hölzl, Düsseldorf
„Interieur/Exterieur“, Remise, Bludenz
2002 „Organisational Forms“, Galeria SKUC, Ljubljana
„Zur Kunst am Bau“, Galerie Cora Hoelzl, Düsseldorf
2001 Galerie Hohenlohe & Kalb, Wien
„Das Subjekt und die Macht“, Haus der Künstler, Moskau
2000 „from scratch“, ARC, Wien
„Emerging Artists“, Sammlung Essl, Klosterneuburg

OPEN SKY. Räume jenseits ihrer Praxis

1


« »


 

Simon Wachsmuth, Konstantinopel, aus dem Archiv eines Unbekannten, Berlin, ca. 1950/1980, Fotos. Ausstellungsansicht OPEN SKY, Schloss Kalsdorf. Foto: David Auner

1