program artists catalogues edition press contact |   intro   overview  deutsche Version
  [Gülsün Karamustafa]

*1946, Ankara, Turkey
lives and works in Istanbul

Shows (selection)

2007 „There is no border....“, Galerie im Taxispalais, Innsbruck
„Passion for Art“, Essl Museum, Klosterneuburg
2006 „Wahre Bilder“, FO.KU.S, Foto Kunst Stadtforum, Innsbruck
„EurHope 1153”, Contemporary Art from the Bosphorus, Villa Manin, Passariano
„Why Pictures Now”, Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, MUMOK, Vienna
Ökonomie der Grenze / Economies on the Borderline. kunstraum Lakeside, Lakeside Science & Technology Park GmbH, Klagenfurt
2005 „Filme Kurzvorträge Diskussion. kunstraum Lakeside“, Lakeside Science & Technology Park GmbH, Klagenfurt
„Projekt Migration“, Kölnischer Kunstverein, Cologne
„Gegenwartskunst vom Balkan aus der Sammlung Essl“, Essl Museum, Klosterneuburg;
Rakouské kulturní fórum Praha, Prague
„Some Stories. Künstlerinnen aus Ägypten, Algerien, Iran, Libanon, Palästina, Syrien und der Türkei zeigen in Film und Video Konstruktionen weiblicher Identität“, Magazin 4 – Bregenzer Kunstverein, Bregenz; Kunsthalle Wien, Vienna
2004 „Wiener Linien. Kunst und Stadtbeobachtung seit 1960“, Wien Museum, Vienna
2003 „In den Schluchten des Balkan / In the gorges of the Balkans. A Report“, Kunsthalle Fridericianum, Kassel
„Blut & Honig. Zukunft ist am Balkan“, Essl Museum, Klosterneuburg
2002 „Routes. Imaging travel and migration“, Grazer Kunstverein, Graz
2001 „Tuncay Boztepe, Miriam Rhomberg, Gülsün Karamustafa, Halil Altindere“, Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz

OPEN SKY. Räume jenseits ihrer Praxis

1 2


« »


 

Gülsün Karamustafa, Compromise, 2005. 10 photo works, variable dimension. exhibition view OPEN SKY, Schloss Kalsdorf. photo: David Auner

1