Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Uebersicht  English version
  [Peter Weibel]

*1944 in Odessa, Ukraine
lebt in Kalrsruhe, Frankfurt, Graz und Wien, Künstler, Kunst- und Medientheoretiker, Kurator

Auszeichnungen

2004 Käthe-Kollwitz-Preis
1997 Siemens Medienkunstpreis
1993 Generali Skulpturenpreis

Einzelausstellungen (Auswahl)

2004 "peter weibel. das offene werk 1964 - 1979", Neue Galerie, Graz, Kunsthalle Budapest, Moderna Galerija, Laibach
2004 "peter weibel. sozialmatrix. werke 1965-79", Meyer Riegger Galerie, Karlsruhe
2003 "B-Picture. Ein Film über Peter Weibel", Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz
1999 "Globale Gier", Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt
1993 "Vertreibung der Vernunft", Biennale von Venedig, Venedig
1992 "Malerei zwischen Anarchie und Forschung", Neue Galerie, Graz
1992 "Virtuelle Welten", Galerie Tanja Grunnert, Köln
1991 "Scanned Objects", Galerie Grita Insam, Wien
1988 "Inszenierte Kunstgeschichte", Museum für Angewandte Kunst, Wien
1975 "Kosmologie des Paradoxen", Galerie nächst St. Stephan, Wien

NÄHE VS. ORTLOSIGKEIT. Ansätze zur Kunstpräsentation im Internet
TECHNO VISIONEN II. Sound als Fenster zu digitalen Bildräumen

1 2


« »


 

Peter Weibel, Nähe vs. Ortlosigkeit. Symposium, Ansicht Kunstverein Medienturm, Graz, 2003.

1