Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Uebersicht  English version
  [Robert Höldrich]

*1962, Linz (A), Wissenschafter
Leiter des Instituts für Elektronische Musik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz

1995 Lehrtätigkeit an der TU Graz in den Fächern "Digitale Audiotechnik – Projekt" und "Aufnahmetechnik – Projekt"
1994 Promotion zum Doktor der technischen Wissenschaften
Titel der Dissertation: "Zur Analyse und Resynthese von Klangsignalen unter Verwendung von Zeit-Frequenz-Repräsentationen mit verbesserter Lokalisation der Signalenergie"
1993 Produzent der CD-Reihe "Klangschnitte - Momente Neuer Musik"
Herausgeber der Publikationsreihe "Beiträge zur Elektronischen Musik" am Institut für Elektronische Musik und Akustik Graz
Gastdozent an der Universität Olomouc im Fach "Akustik und Computermusik"
1991 Diplom in Komposition: Diplomarbeit: "FFROIS" für einen Geiger, 4 Sängerinnen, großes Orchester und Live-Elektronik
Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung
Studienaufenthalt am ZKM Karlsruhe, Workshop "Computermusic mit NeXT"
Lehrtätigkeit im Fach "Signalverarbeitung in Akustik und Computermusik" an der Musikhochschule Graz
1990 Talentförderungspreis des Landes Oberösterreich 1990
Lehrtätigkeit in den Fächern Instrumentenkunde und Elektronische Musik an der MHS Graz
1989 Assistent und Lektor am Institut für Elektronische Musik in Graz, Betreuung der Toningenieur-Ausbildung
1989 Diplomingenieur in Elektrotechnik, Nachrichtentechnik/Elektronik
Diplomarbeit: "Computerunterstützte Analyse und Synthese digitaler Messkanäle"
1988 Musikförderungspreis der Stadt Graz
1987 Diplom im Fach Querflöte
1983 Studien in Graz: Elektrotechnik an der TU Graz
Komposition und Musiktheorie bei A. Dobrowolski, H.M. Pressl, Younghi Pagh-Paan
Querflöte am Konservatorium in Graz

KUNST & MEDIZIN. Körpermedien – Medienkörper