Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [RAW DIGITS. Performances]

LIVE ACTS
ppc - lounge
Neubaugasse 6, A-8020 Graz
28.05.2003

Die Musik von Institut für Feinmotorik (I.F.F.) taucht meist im Zusammenhang mit elektronischer Musik auf, ist jedoch zutiefst mechanisch und imitiert, wenn überhaupt, Strukturen und ästhetische Codes der digitalen bzw. elektronischen Musik mittels eines wichtigen Instruments der elektronischen (Dance-)Music, nämlich des DJ-Setups abzüglich der Platten, mit dem Ziel einen ästhetischen Ansatz einer in ihrer Struktur stockenden rhythmischen Musik zu schaffen.
Zum Unterschied von vielen anderen Erzeugungsverfahren von aktueller elektronischer Musik ist kein einziges Musikstück von I.F.F. reproduzierbar. Deshalb ist jede I.F.F Show ein einzigartiges Event, das jedoch einen typischen ästhetischen Wiedererkennungseffekt auslöst, der sich auf die radikalen puristischen Einstellung von I.F.F. gründet.

Die Band Radian postuliert ein Spannungsfeld zwischen elektronischen und nicht-elektronischen Instrumenten. Aus diesem Prinzip entspringt ein selbst-definierter Mikrokosmos, in dem kleinste Abweichungen und Modulationen, die innerhalb der Struktur von Tonqualität und Rhythmus auftreten, die eigentliche musikalische Dynamik bestimmen. Die einzelnen Ebenen, ein Stapel aus verschiedensten, rauen Oberflächen sind zu einer vereinten Klang+Lärm+Textur verbunden.

Harald A. Wiltsche

Institut für Feinmotorik, Radian

1 2 3 4


« »


 

Institut für Feinmotorik, Raw Digits, 2003. Live-Act.

2