Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [BILDER EINER FLÜCHTIGEN WELT. Manfred Neuwirth]

SHOW
Verein Medienturm
Großmarktstraße 8b, A-8020 Graz
25.03-30.03.2003

Ausgehend von Manfred Neuwirths Arbeit BILDER EINER FLÜCHTIGEN WELT wird ein Dialog der privaten und öffentlichen Erinnerung aufgenommen, der sich in emotional aufgeladenen Räumen widerspiegelt. Der Filmemacher Neuwirth beschreibt seinen analytischen wie sensiblen Umgang mit Bildern der Erinnerung: „BILDER EINER FLÜCHTIGEN WELT ist eine persönliche Annäherung an das Erinnern, das Wahrnehmen, das Denken in Bildern. In meinem Privatarchiv lagern von mir gemachte Aufnahmen aus den verschiedensten Ländern, aber auch Material aus ‚heimatlichen Orten’, die mit meiner Kindheit, meiner Jugend zu tun haben. Diese Bilder verknüpfen sich zu meiner persönlichen Sicht, die Aufnahmen dazu sind unter den unterschiedlichsten Bedingungen – oft gestreift von großen politischen Ereignissen – entstanden. Gleichzeitig ist meine Wahrnehmung natürlich immer stärker von der medial vermittelten Wirklichkeit geprägt. In zehn Kapiteln behandle ich dieses Thema; jedem Kapitel ist eine Filmeinstellung als Leitmotiv vorangestellt.“

Manfred Neuwirth

1 2


« »


 

Manfred Neuwirth, Bilder einer flüchtigen Welt, 2003.

1