Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [HAUNTINGS – Ghost Box Media. Heimliche und unheimliche Präsenz in Medien, Kunst und Pop]

AUSSTELLUNG
Kunstverein Medienturm
Josefigasse 1, 8020 Graz
..

Mi-So 10.30-18h

Pressegespräch 23.9.2011, 12h
Eröffnung 24.9.2011, 11h

Kuratiert von Thomas Edlinger & Christian Höller

Koproduktion steirischer herbst & Kunstverein Medienturm
Seit es Medien gibt, wird ihnen auch ein Draht ins Jenseits attestiert. Angesichts der offenen, elektronischen Archive unserer Zeit radikalisiert sich dieser Verdacht, da kaum noch ein mediales Artefakt existiert, in dem nicht ein Gespenst der Vergangenheit sein Unwesen treibt. Was ist die Charakteristik dieser heimlichen Anwesenheit oder unheimlichen Abwesenheit in der Gegenwartskunst? Wie zeigt sich die Faktizität des Simulacrums bzw. diese „Präsenz eines Gespensts“ (Jacques Derrida)? Von welchen Untoten wird eine Kunst heimgesucht, deren Hauptmerkmal doch der Anspruch auf Gegenwärtigkeit ist? Welche „sinistren Resonanzen“ (David Toop) sind hier am Werk?
Anhand eines kleinen Querschnitts durch unterschiedliche Medien soll erfahrbar werden, was alles in heutigen Kunstformen – uns verfolgend und heimsuchend – nachwirkt.



1 2 3 4 5 6


« »


 

Minerva Cuevas, The Battle Of Calliope, 2004. Installation. Ansicht: Kunstverein Medienturm, 2011. Foto: Johanna Glösl

1