Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [WER MACHT STADT?. Zur Frage von Stadtraum, Urbanität und Lebensformen]

SYMPOSIUM / PARTY
Kunstverein Medienturm
Josefigasse 1, 8020 Graz
07.05.2010

15h Talk:
WER MACHT STADT?
Zur Frage von Stadtraum, Urbanität und Lebensformen
Mit: Theo Deutinger (TD-Architects Rotterdam), Kurt Smetana (Gebietsbetreuung Ottakring), Philipp Klaus (INURA Zürich Institut), Elke Krasny (Kulturtheoretikerin Wien), Markus Wilfling (Künstler Graz)

18h Podium:
Politische Macht oder Ohnmacht in Graz
Mit: Lisa Rücker (Vize-Bürgermeisterin), Elke Edlinger (Stadträtin)
Konzeption: Harald Saiko, Gottfried Prasenc, – Lokal Heroes 8020
Kooperation: Lendwirbel 2010

20h – late
10YEARSAFTER PARTY
Fest der FreundInnen der Kunst
DJ Line-Up: Rainer Binder-Krieglstein, Eva Hesse, Markus Wilfling, DJ Joy & Vision (Reinhard Braun, Norbert Pfaffenbichler), APK, G.R.A.M (Martin Behr, Günther Holler-Schuster), O.T. SponTIS

10h – 22h SILENT ALIEN GHOST MACHINE MUSEUM Sonderöffnungszeiten der Ausstellung von Norbert Pfaffenbichler
Nachdem sich rund um die Mariahliferstrasse, vom Kunsthaus bis zum Lendplatz, in den letzten Jahren eine virulente Szene im Bereich der Kunst, der Kreativwirtschaft und anderer selbständiger Aktivitäten angesiedelt hat, steht hier kaum mehr ein Geschäft leer und auch die Beliebtheit als Wohnviertel in 8020 steigt gerade bei jungen Leuten wieder. Abseits offizieller politischer Strategien von Wirtschaftsförderung und Standtortmarketing hat sich das Leben und das Stadtbild hier nachhaltig verändert. Als logische Folge hat sich eine erfolgreiche Stadtteilinitiative entwickelt, die heuer schon zum dritten Mal den Lendwirbel als urbanes, vielschichtiges Stadtteilfest veranstaltet.

Anhand dieser Transformationsprozesse im Grazer Lendviertel initiiert eine Gruppe in der Gegend wohnender und selbständig arbeitender ExpertInnen alljährlich einen Diskurs zu Stadtteilentwicklung. Nach der Frage nach Mythen und Wahrheiten über kreative Szenen als nachhaltiger Standortfaktor im Jahre 2008 und dem Thema Wohnen zwischen Individualisierung und Vergemeinschaftung im Jahre 2009 wird heuer der Frage nachgegangen: Wer macht Stadt?

In den Untersuchungen durch und mit internationalen ExpertInnen soll zur Entwicklung einer neuen Kultur von Stadt(umbau) beigetragen werden. Die These, dass Stadtplanung und konkrete Stadtteilentwicklung durch Politik und Verwaltung immer mehr an Möglichkeiten verliert, führt zur Fragestellung wer denn die Akteure solcher Handlungsräume heute und in Zukunft noch sein können und was das Leben in der Stadt ausmacht?

Wie im Vorjahr sollen im Zuge von sogenannten "Policy-Slams" vorweg Fragen und Forderungen zum Thema von wesentlichen Meinungsbildnern und Zivilbürgern unserer Stadt eingeholt werden. Diese Ideen- und Expertisensammlung werden wir in Veranstaltungen gemeinsam mit der Akademie Graz und Frau Dr. Astrid Kury vorbereiten.

Am Freitag den 7. Mai 2010 um 15h wird das internationale Symposion WER MACHT STADT? als Kooperationsprojekt zwischen Kunstverein Medienturm und Lokal Heroes 8020, im Rahmen von Lendwirbel 2010 stattfinden.

Im Anschluss um 19.00 Uhr wird der Abend mit der 10YEARSAFTER PARTY des Kunstvereines Medienturm ausklingen. Das Fest ist der Beginn der 10-Jahres-Feierlichkeiten des Kunstverein Medienturm, dessen Funktion und Programmatik im Laufe des Jahres in mehreren Veranstaltungen unterschiedlich thematisiert werden.



Failed to execute query:
SQL: