Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [WITH A HIDDEN NOISE. Rosa Barba]

SHOW
Kunstverein Medienturm
Josefigasse 1, 8020 Graz
25.05-28.07.2007

Di-Fr 14.00-18.00, Sa 10.00-14.00
In den filmischen Arbeiten von Rosa Barba (*1972 Agrigento, Italien; lebt in Köln und Amsterdam) wird der Moment vor einer entscheidenden Aktion beschrieben, ein Zwischenzustand, wo die Bedeutung sich für einen Augenblick auflöst und einen Blick der Unvollständigkeit hinterlässt. Die Handlungen ihrer Geschichten entwickeln sich an den feinen Nahtstellen der Konstruktionen von fiktiven und authentischen Wirklichkeiten; die Spannung von Dauer und Moment, von gedehnter Zeit und dem einmaligen Augenblick. Die aufgereihten Ereignisse und minimalen Sensationen bilden die imaginären Bahnen ihres Netzwerkes. Räume, in denen sich das Unwahrscheinliche und das Unmögliche temporär entfalten können. Die Themen bewegen sich in dem Kräfteverhältnis zwischen Andersartigkeit und dem Verständnis von Realität.

Zur Eröffnung kommt es zu einem mehrteiligen performativen Konzert der prominent besetzten Formation „Wichtel und die Wuchteln“:„ Hätte die 'Neue deutsche Welle' solch eine Substanz konsequent an den Tag gelegt, dann wäre sie so schnell nicht über den 'Swindle'-Effekt zum 'Flogging a Dead Horse'-sellout degeneriert, wie dies vor knapp 25 Jahren der Fall war!“ (Ágota König, Das dosierte Leben)

„Wichtel und die Wuchteln“ sind Rosa Barba, Jan St. Werner, Ingrid Wiener, Oswald Wiener, Anja Theismann, Klaus Sander und das Doppelquartett des Männergesangsvereins Alpenland Mariazell.
CD auf supposé (Köln) erschienen. www.suppose.de

Rosa Barba, Wichtel und die Wuchteln

1 2 3 4 5 6 7


« »


 

Rosa Barba, It’s gonna happen, 2005. 16mm, 3min.

3