Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [FURTHER PROCESSING. Generative Kunst, Offene Systeme]

SHOW
Kunstverein Medienturm
Josefigasse 1, 8020 Graz
23.09-25.11.2006

Die Ausstellung FURTHER PROCESSING zeigt zentrale Positionen generativer Softwarekunst, die auf der Programmiersprache „Processing" (Open Source) basieren. Diese preisgekrönte Software wurde von C.E.B. Reas und Ben Fry entwickelt und steht online kostenlos allen Interessierten zur Verfügung. Mittels „Processing" lassen sich visuelle und akustische Entwürfe entwickeln, die wiederum Grundlage für Weiterentwicklungen der Programmiersprache und der Kunstwerke innerhalb einer - potentiell offenen - Community ist. Dieses „Autorenprogramm" ermöglicht die Generierung interaktiver Applikationen, auf deren Grundlage in der Ausstellung audiovisuelle Installationen, Animationen und Videos präsentiert werden. FURTHER PROCESSING basiert auf einem kontinuierlichen künstlerischen Austausch, dessen Effekte sich auf einer ästhetischen, technologischen und diskursiven Ebene niederschlagen.
In der Ausstellung sind Animationen, Videos und Drucke zu sehen, die mit dieser speziellen Software erstellt wurden.

Pablo Miranda Carranza, Fabio Franchino, Ben Fry, Golan Levin, Lia, Mark Napier, C.E.B. Reas, Karsten Schmidt, Martin Wattenberg, Marius Watz

1 2 3 4 5 6 7 8 9


« »


 

Martin Wattenberg, Thinking Machine, 2002-2005. Software.

8