Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [ADIDAS:CIPLA. Tobias Rehberger]

SHOW / ON SITE
Verein Medienturm
Großmarktstraße 8b, A-8020 Graz
06.10-04.11.2001

Wenn Tobias Rehberger Bücher automaten im Wald anbietet, japanische Gärten im Sommer in Schnee hüllt (Expo 2000), durchsichtige Unterwäsche kreiert (Biennale 1997), Dachterrassen in Bars verwandelt (Skulptur Projekte Münster, 1997) oder Gemüsebeete anlegt (Manifesta 2, Luxemburg, 1997), werden durch minimale Eingriffe Sehgewohnheiten verändert, Bestehendes anders nutzbar gemacht und die Möglichkeiten der Rezeption erweitert. Der Künstler greift in seinen Arbeiten Strategien aus der Produktions- und Vertriebswelt auf, setzt auf intelligente Formen der Kommunikation, dreht herkömmliche Auftraggebersituationen um, wie schon 1994 in der ersten Ausstellung in der Galerie & Edition Artelier, als er Bücherregale nach Formvorstellungen eines Tischlers fertigen ließ.
In der Plakataktion „Graz / Frankfurt“ macht Tobias Rehberger unaufgefordert Marketing für Produkte, die er selbst für bewerbenswert hält. Die anders gedachten und gestalteten Werbestrategien beschreiten neue und ernst gemeinte Wege. So formt der Künstler den Slogan „think different“ um und macht mit Birnen Werbung für das Unternehmen Apple. Für Adidas – und gute Menschen tragen ja bekanntlich Adidas – konzipiert Rehberger einen Werbeauftritt mit Cipla, einem indischen Pharmaunternehmen, das Aids-Generika für Dritte-Welt-Länder herstellt.

Tobias Rehberger

1 2


« »


 

Tobias Rehberger, Adidas: Cipla, 2001. Digitaldruck auf PVC.

2