Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [THE FAN. N.I.C.J.O.B. / Hüseyin Evirgen]

SHOW / LIVE ACT
25.09-30.10.2005

Medienturm SHOWS 08
REDE: Christian Egger
N.I.C.J.O.B. arbeitet mit Film als genuin visuelles Medium, wobei weder die handlungstragenden Momente Ausgangsmaterial seiner vielschichtigen audiovisuellen Eingriffe sind noch kausale Erzählstrukturen Ergebnis jener. Vielmehr sind es Film-Destillate suggestiver, flüchtiger Szenen, die anhand der gesetzten Schnitte, Brüche, Doppelungen und Wiederholungen ihrer surrealen, unheimlichen oder absurden Wirkung potenziert werden, beziehungsweise erst durch dieses „Détournement“ als autonome Videoarbeiten funktionieren.
In seiner aktuellen Arbeit THE FAN geht N.I.C.J.O.B. den Verschiebungen von Hoch- und Alltagskultur anhand der scheinbar gegensätzlichen Stile Barock und Hip-Hop nach, die er mittels eines bearbeiteten Video-Samples zweier Ikonen des Show-Business nachzeichnet. In einem hallenförmigen barocken Saal spielt ein Organist mit Begeisterung eine bekannte Hip-Hop-Melodie. Die raumgreifenden Klänge der Orgel kommen in dem weitläufigen überladenen Resonanzkörper mit überwältigender Wirkung zur Geltung, die Musik lädt Raum wie Musiker auf.

N.I.C.J.O.B.

1 2


« »


 

N.I.C.J.O.B., The Fan, 2005. Video. Courtesy Edition Medienturm, Graz

2