Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [HISTORY OF ART FOR THE INTELLIGENCE COMMUNITY. Vuk Cosic]

SHOW
Neue Galerie Graz
Sackstraße 16, A-8020 Graz
26.10-24.11.2002

AIR03. ARTIST IN RESIDENCE
Derzeit ist Vuk Cosic, Erfinder des Begriffs Net.Art und wesentlicher Teil der ersten Generation von Netzkünstlern, „AIR03. Artist in Residence” am Kunstverein Medienturm. HISTORY OF ART FOR THE INTELLIGENCE COMMUNITY kann ausgehend von seiner technischen Seite am besten als eine Visualisierung von Carnivore, dem Projekt, das die Internet-Überwachungssoftware des FBI nachahmt, beschrieben werden. Die via Internet übertragenen Daten des Überwachungszieles werden auf bekannten Klassikern von Cezanne, Van Gogh und anderen angezeigt, so dass das Betrachten der Bilder dem informierten Beobachter Einblicke in die Netzaktivitäten des Überwachungszieles offenbart.
Mögliche Interpretationen dieser Arbeit: Künstler haben ihre Aufmerksamkeit häufig auf die Überwachungspraktiken von Regierungen gelegt, jedoch wurden diese Techniken dann fast immer negativ dargestellt. Auf der anderen Seite hat die Menschheit einen Weg gefunden, Technologie und ihre Ästhetik zu akzeptieren. Dieses Projekt soll einen angenehmen visuellen Aspekt an einer ansonsten inakzeptablen Überwachungspraxis zeigen.

Vuk Cosic

Vuk Cosic

1


« »


 

Vuk Cosic, History of Art for the Intelligence Community, 2001. Installation. Referenz: Cezanne, Still Life with Plate of Cherries, 1885-87, Courtesy Los Angeles County Museum.

1