Programm Kuenstler Kataloge Edition Presse Kontakt |   Intro   Vorschau   Aktuell   Archiv  English version
  [CUBE_0.2. Holger Mader / Alexander Stublic / Heike Wiermann / Thomas Troge]

SHOW
Kunstverein Medienturm
Josefigasse 1, 8020 Graz
08.10-07.11.2004

KONZEPT: Gunther Reisinger
CUBE_0.2 ist die multimediale Installation eines kuboiden Objekts, das durch Videobespielung sowie den Einsatz von Ton verschiedene Wirkungen der Form erkennen lässt. Der Ausgangspunkt der Arbeit ist die Frage, wie „echt“ ein Objekt sein muss, um die Kraft und Aus gangs stärke zu erlangen, die raumbildend ist und Bedeutung auf sich zieht. Inwieweit können Medien wie Licht, Video und Ton diese Aufgabe übernehmen und wie müssen diese eingesetzt werden? Holger Mader und Alexander Stublic, die Architektin Heike Wiermann sowie der Musiker Thomas Troge unterziehen in dieser Darstellung die kubische Form in ihrer Beziehung zwischen Form und Bedeutung einer näheren Untersuchung. Mit Hilfe einer komplexen Anordnung von abstrakten´wie konkreten Bildmotiven, die auf den Kubus projiziert werden, beschreiben sie die Form und versuchen, ihre Beziehung zum Raum zu definieren. Der Ton wirkt sowohl bei der Oberflächen beschreibenden wie bei der Körper modellierenden Videobespielung unterstützend oder relativierend. Der Betrachter wird auf diese Weise durch die mediale Architektur geführt. Möglich wird hier das Verständnis, wie Objekt und Bespielung zusammen wirken können. Um Gebilde entstehen zu lassen, die in einer von Medienfassaden und TV-Bildern geprägten Zeit wieder objekthaft, räumlich und kraftvoll sind.

Patrizia Drück, Kuratorin am Sprengel Museum Hannover, geht näher auf den multimedialen Aspekt ein: „Elektronische Bilder aus schwarzweißen, wechselnden Strukturen und Kontrasten werden auf ein kuboides Objekt im Raum projiziert. Verschiedene Metamorphosen durchlaufend, entwickeln die abstrakten Bildmotive eine Eigendynamik im Dreidimensionalen. Die Choreografie ist erst in Gesamtheit mit der Klangkomposition zu verstehen und wird in der Bewegung um das Objekt vollständig erfassbar. Strukturelle Zusammenfügungen von Bild, Ton und Bewegung dekonstruieren die Form des Kubus – Bilder und Töne bedingen sich gegenseitig und erforschen über mediale Bilderfassaden hinausgehende Beziehungen zwischen Form und Bedeutung.“

Holger Mader, Alexander Stublic, Thomas A. Troge, Heike Wiermann

1 2


« »


 

Holger Mader, CUBE, 2004. Multimediale Installation. Alexander Stublic, Heike Wiermann, Thomas A. Troge

2